Wolfgang Strauch: »Entflechtung«

Entflechtung – ein gesellschaftsbezogener Roman um persönliche Verfehlungen, Sexsucht, Liebe, Zölibat und Selbstfindung.

ISBN 978-3-347-59202-5, 460 S. Hardcover, € 23,00, tredition GmbH Hamburg 2022.

Lektorat, Satz und Layout: Schreibwerkstatt Birgit Freudemann

Inhalt

Josef, ein Freund aus Kindheit und Jugendzeit, taucht in der sonntäglichen Messfeier des Priesters Jakob Adelholz auf und bittet ihn eindringlich um Hilfe. Er hat auf der Insel Ischia bei einem bizarren Liebesspiel unbeabsichtigt eine Frau getötet. Der Geistliche verweist ihn an die Polizei. Bald darauf wird Josef auf der Grundlage angeblich unumstößlicher Beweise des Mordes bezichtigt. Fortan wird auch Jakobs Leben aus der scheinbar geglückten Verankerung gerissen.

Josefs Ex-Frau Hanna wird ebenso in den Strudel mit hineingezogen wie die Haushälterin des Priesters. Es kommt zu existenziellen Herausforderungen aller beteiligten Personen.

Der Roman Entflechtung ist eine Geschichte, in der Gegenwart und Vergangenheit ineinanderfließen.

Wir meinen: sehr empfehlenswert!

Kommentare sind geschlossen.