Rezension: Anette Huesmann »Buchgenres kompakt«

Ein interessantes Buch ist erschienen. Wir empfehlen allen Autoren und Autorinnen und solchen, die sich – aus privaten oder beruflichen Gründen – Gedanken machen um die Klassifizierung der Literatur:

Dr. Anette Huesmann: »Buchgenres kompakt. Handbuch der Genres von Action Thriller bis Zeitgeschehen« BoD Norderstedt, 2019.

Im Folgenden eine ausführliche Rezension (pdf) von Birgit Freudemann. Eine aus Platzgründen wunschgemäß stark gekürzte Fassung findet sich unter autorenforum.de in: The Tempest, Ausgabe 21-6, Teil 1, 20. Juni 2019.

Dagmar Graupner: »Konzert für Soloklavier«

Cover »Konzert für Soloklavier«

Erzählung. ISBN 978–3-7482-7860-3 Pb., 120 S., € 9,00. tredition GmbH Hamburg 2019. Das Buch ist auch als Hardcover-Version erhältlich. Umschlaggestaltung: Karlfried Krauß. Umschlag: Die Abbildung des Flügels erfolgte mit freundlicher Genehmigung von Zechlin Pianohaus, Ahrensburg (Hamburg).

Weiterlesen

2. Regionale Buchmesse im Fichtelgebirge – 06./07. April 2019

Nach der erstaunlich erfolgreichen, gut besuchten allerersten Buchmesse im April 2017 im Fichtelgebirge fand nunmehr die zweite Messe dieser Art statt:

Sa./So., 06./07. April 2019 in der Fichtelgebirgshalle in Wunsiedel. Am Stand Nr. 14 waren wir vertreten …

Auf Youtube findet sich ein filmischer Rückblick auf die Buchmesse im Jahr 2017, ebenso auf dem neuen bayerischen Tube ois.gmachtin.bayern

Ein Blick in die Landkreiszeitung des Landkreises Wunsiedel, Ausgabe 01/2019, Startseite sowie S. 8 + 9, zur Buchmesse – Infos und Programmflyer!

Der Slogan dieser 2. Buchmesse unter dem Motto Lesen gefährdet die Dummheit – also lassen Sie uns lesen: “2. Buchmesse im Fichtelgebirge – Freiraum für Literatur”.  Was erwartete Sie: Lesungen, u.a. eine Lesung von Sami Omar im großen Sitzungssaal des Landratsamts; eine Fressgasse zwischen Fichtelgebirgshalle und Landratsamt; ein Literaturcafé in der Cafeteria des Landratsamts mit ausgelegten Büchern zum Schmökern; zahlreiche Lesungen regionaler wie überregionaler Autoren; Verlage, Antiquariate; ein buntes Programm für Kinder; ein Bücher-Bär! Ferner Highlights wie etwa professionelles Papierschöpfen; traditionelles Buchbinden; Druck mit nachgebauter Gutenberg-Handpresse; ein ScienceLab-Workshop für Kinder; eine Ebru-Künstlerin; Cosplayer …

Vielleicht hatten auch Sie diese Messe besucht …

Organisatoren, Aussteller und Aktive des Rahmenprogramms erfreuten sich regen Zuspruchs. Dennoch, ganz so überragend wie vor zwei Jahren war der Besucherandrang nicht. Über mögliche Gründe ließe sich lediglich spekulieren. Summa summarum aber durfte man auch diesen Event wieder als vollen Erfolg verbuchen.

Wie stets wurden bereits Kritiken seitens einiger weniger Aussteller an uns herangetragen. Das Organisationsteam wird sich im weiteren Verlauf mit diesen und anderen Anregungen befassen, um jede folgende Buchmesse im Fichtelgebirge noch besser zu gestalten. Dieses Format scheint jedenfalls etabliert zu sein, worüber wir als Initiatoren uns durchaus freuen können. Unser Dank gilt, neben all den Teilnehmern, vor allem dem hervorragenden und engagierten Messeteam von Landratsamt und Förderverein Fichtelgebirge e.V.

Die Messehalle wurde bereits gebucht für die Buchmesse Nr. 3 im Jahr 2021.

Von einer Idee zur 1. regionalen Buchmesse …!

Das Plakat zur Buchmesse. Quelle: Landratsamt Lkrs. Wunsiedel

Nachstehend der Verlauf von der Ideenentwicklung und Konzeptionierung in 2014 über Partnersuche, Planung und Organisation bis hin zum fertigen Messeprogramm sowie ein Resümee_Buchmesse_29.-30.Apr2017.

Programmflyer mit Hallenplan am Ende dieses Beitrags!

Wir hatten diese Idee von unserem vorherigen Standort Nidderau in Hessen mit ins Fichtelgebirge gebracht und ein erstes Konzept entworfen. Die Idee hat nun nach langer Vorbereitungszeit zu einem beeindruckenden Messeprogramm geführt. In ein paar Tagen ist es so weit … Wir freuen uns auf die Teilnehmer, hoffen auf großen Zuspruch, geeignetes Wetter und viele gute Kontakte für jedermann. Weiterlesen