Werner Freudemann. Der Maler – sein Lebenswerk

Birgit Freudemann (Hrsg.): »Werner Freudemann. Der Maler – sein Lebenswerk«. Infoband/ Fotobuch. Hardcover. Hochglanzveredelung. 26 S. Initiiert von sowie Inhalt u. Layout: Schreibwerkstatt Birgit Freudemann, 2010.
Fotos sämtlich aus Privatarchiv. Aufnahmen der hier vorgestellten Bildserie »Perspektiven«: Christian Burgheim, Heusenstamm.

Das Herstellungsformat (veraltete Software) kann nicht mehr reaktiviert werden. Derzeit wird darüber nachgedacht, diese Broschüre vollkommen neu zu konzipieren.

Dieser Infoband diente dem Versuch, den Künstler Werner Freudemann posthum ins rechte Licht und die 10-teilige Bildserie »Perspektiven« (Öl auf Hartfaser, sämtlich 29×39 cm o. Rahmen, 1980-2000) ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Der Band beinhaltet ausführliche Informationen zum Leben u. Wirken des Künstlers und präsentiert die genannte Bildserie großformatig auf Hochglanzseiten. Werner Freudemann verstarb Ende August 2000. Eine ältere Homepage zu dieser Thematik wurde 2014 eingestellt, eine neuerliche, zeitgemäße Internetpräsenz ist angedacht.

Aus dem Inhalt:

Der Maler mit der Lupe/ Lebensdaten: Kurz-Lebenslauf/Die Serie »Perspektiven«: der_maler_ueber_die_serie/ Die Bilder der Serie/ Ausführlicher Lebenslauf: ausfuehrlicher Lebensbericht/ Weitere Arbeiten u. Betätigungsfelder/ Bildserie »Fulguration«/ Einzelbilder/ Kunst & Handwerk/ Der Blidenbauer/ Epilog: Ein Refugium für kreative Menschen. mehr >an_kunsthistoriker … Etwas für Kunstinteressierte. Preis zzgl. Porto u. Versand sowie weitere Informationen auf Anfrage (s. Impressum resp. Kontakt).

Die Bildserie »Perspektiven« von Werner Freudemann – als Dia-Show, präsentiert von Birgit Freudemann …

Orientexpress – Theater in einem Zug

»Orientexpress – Theater in einem Zug«.

Ein faszinierendes länderübergreifendes Theaterprojekt – Türkei, Rumänien, Bulgarien (…), Deutschland.

Dokumentarfilm von Martin Andersson und Steffen Düvel, 2010.

Für diesen Film haben wir im Entstehungsprozess punktuell Untertitel bearbeitet. Erstausstrahlung 2010 im ZDFtheaterkanal.
Zahlreiche Beiträge im Internet unter obigen Suchbegriffen.

Lektorat für wissenschaftliche Texte

Lektorat und Korrektorat für

Wissenschaftliche Texte:

  • Seminararbeiten
  • Abschlussarbeiten

Redaktionelle Texte

Wir überprüfen und bearbeiten Ihren zum Beispiel für eine Kundenzeitschrift oder ein Journal zur Veröffentlichung vorgesehenen Artikel auf die vorgegebenen thematischen Schwerpunkte hin. Weiterlesen

Lektorat für Firmenkommunikation, Werbung und Wirtschaft

Sie wollen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen ansprechend kommunizieren. Weiterlesen

Lektorat für Webtexte

Präsentation und Kommunikation im WorldWideWeb, im Netz – mittels Ihrer Firmenhomepage, Ihrer privaten Homepage – haben ihre eigenen Regeln.

Weiterlesen

Künstlerporträts

Künstler, Maler, Malerin, Bildhauer, Bildhauerin sind Meister in der Vollendung ihrer Werke. Weiterlesen

Schreib- und Formulierhilfe

Sie möchten Ihre Gedanken und Ideen zu Papier bringen oder verfolgen bereits ein Buchprojekt, sind aber in Ihrem Vorhaben steckengeblieben. Wir … Weiterlesen

Digitale Texterfassung

Wir erfassen Ihre handschriftlichen, halbwegs lesbaren oder maschinengetippten Texte digital, bringen sie in Form – und tilgen schon mal in einem ersten Arbeitsgang die gröbsten ‚Fehler‘:

Weiterlesen

Grafikdesign und Produktion

Gestaltung mit Ihren Stilmitteln ist dann erfolgreich, wenn sie authentisch und glaubwürdig ist. Dazu müssen wir das Unternehmen mit seinen Menschen, den Künstler, den Autor und ihre geschaffenen Produkte, Werke umfassend begreifen. Weiterlesen

Unter Nachbarn – Vom Leben mit den Mördern

»Unter Nachbarn – Vom Leben mit den Mördern«, Dokumentarfilm (Ruanda), 43 Min. Regie: Steffen Düvel.

Ein weiterer Link zu Film und Regisseur: Storyteller …

Bei diesem Projekt wurde Wert gelegt auf die korrekte Anwendung der deutschen Sprache – in Präsentationsunterlagen wie Konzept, Exposé, Synopsis bzw. Pressemitteilung ebenso wie beim eigentlichen Filmtext (gesprochene Dialoge, Dialoge im Untertitel; Vor- und Abspann; etc.).

Der Film in seiner Gesamtheit, eine Diplomarbeit an der Filmakademie Baden-Württemberg 2008, erhielt eine Höchstwertung. 2008 nominiert im Rahmen des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises in den Kategorien ›Filmhochschule‹ sowie ›Bildungspreis‹.

Rajputana – Land der Könige

»Rajputana – Land der Könige«
Dokumentarfilm mit kulturellem Fokus auf den indischen Bundesstaat Rajasthan. Eine Gemeinschaftsproduktion des Hessischen Rundfunks und Südwestfunks Baden-Baden 1980. Zwar liegt dieses Projekt schon eine Weile zurück, doch wollen wir es Ihnen nicht vorenthalten.

Kamera: Reinhard Burgheim
Text: Birgit Freudemann
Der Text zum Film: rajputana_text
Titel u. Quellenhinweis:

©1980 by TR-Verlagsunion GmbH, München